Donald Trump wird Präsident

Der Sieg von Donald Trump zeigt einmal mehr, wohin man kommen kann/wird, wenn sich die Gesellschaft nachhaltig teilt. Trump haben auch viele Leute aus der Mittelschicht und Arbeiterklasse gewählt. Davor sollte niemand die Augen verschließen. Es ist Ironie des Schicksals, dass selbst die Republikaner mittlerweile keinen Einfluss mehr auf ihn haben. Und das sei als Warnung an alle zu verstehen, die die Spaltung der Gesellschaft voran treiben: Einen Donald Trump hat niemand mehr unter Kontrolle. Trotzdem müssen wir die Wahl und den Präsidenten akzeptieren. Ich persönlich glaube an turbulente Zeiten, aber nicht an ein Horrorszenario. Die Welt braucht jetzt viele kluge und engagierte Stimmen, die besonnen handeln. Das ist meine Erwartung an die Politik. Und an jeden einzelnen von uns: Jetzt ist es höchste Zeit, Farbe unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu bekennen. Überall und jederzeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0