Zum Maßnahmenpaket gegen Lehrermangel in Sachsen

Das Maßnahmenpaket der sächsischen Landesregierung gegen den Lehrermangel sorgt in den Kollegien der Schulen, besonders in den Grundschulen, für große Diskussion und Fragen. Vielen Kollegen, die in den letzten Jahren mit großem persönlichen Einsatz den Schulbetrieb am Laufen gehalten haben, fehlt die Wertschätzung der geleisteten Arbeit.

 

Eine Reihe von Kollegen fühlt sich ungerecht behandelt. Mit dem Maßnahmenpaket entstehen neue Konflikte, zum Beispiel zwischen den Lehrern der einzelnen Schultypen, zwischen ausgebildeten Lehrern und Quereinsteigern und zwischen Alt und Jung. Außerdem wird in der Koalition gerade über ein neues Schulgesetz beraten. Das hält neuen Konfliktstoff bereit.

 

Ich habe deshalb die Bildungsexpertin der SPD-Fraktion im sächsischen Landtag, Sabine Friedel, zu einer Podiumsdiskussion zum Maßnahmenpaket und neuen Schulgesetz nach Nordsachsen eingeladen. Die Veranstaltung findet am 1.12.16 um 19 Uhr im Bürgerhaus

Delitzsch, Securiusstraße 34, statt. Die Veranstaltung ist öffentlich und wendet sich an Lehrer, Schüler und Eltern sowie interessierte Bürger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0