Spende für das Technikzentrum

Bei meinen Reisen im Wahlkreis lerne ich viele Menschen kennen und schätzen. Besonders beeindruckt hat mich Dr. Elk Messerschmidt aus Rabutz. Er leitet mit seinen 74 Jahren in Rabutz ein ökologisch-technisches Zentrum für Kinder. Das tut er bereits seit der Wende, dreimal die Woche (wahrscheinlich sogar öfter) und mit einer Leidenschaft, die mich beeindruckt hat. Seine Schützlinge haben auf diversen internationalen Messen viele Preise abgeräumt. Die Kinder bauen dort Elektroautos, basteln an kleinen Robotern, lernen aber auch das ökologische Gestalten von Landschaft. Beeindruckt war auch Sabine Friedel, die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion.

Dringend braucht der Verein jemanden, der in die Fußstapfen von Dr. Messerschmidt steigt. 

Übrigens sehe ich in der hier gelebten Verbindung aus Schule und Praxis einen Schlüssel zur Bewältigung des Fachkräftemangels. hergeschaut, hier sieht man wie es geht! Ich unterstütze diese wertvolle Jugendarbeit mit einer Spende.